Sonntag, 18. August 2013

Ich und Pelz?

Hallo ihr Lieben!

Ich sortiere zurzeit fleißig alte Sachen aus. Dabei stieß ich auch auf mehrere Magazine die weg konnten, doch zuvor habe ich alle nochmal durchgeblättert. Ein Artikel von Dezember 2009 gefiel mir besonders gut - ja ich hatte noch von 2009 Zeitschriften im Schrank. Der Artikel ist humorvoll und sehr charmant geschrieben, es geht um das Thema Pelz und ob er zu einem/zu der Autorin passt.
Die zwei Seiten habe ich schnell verschlungen und mir wurde einiges bewusst. Erstens dass ich meine H&M-Outfits liebe und gerne Kleidung und Accessoires von diesem Label kaufe. Und zweitens dass ich schon lange überlege wie es wohl ist Pelz zu tragen. Ich besitze eine Daunenjacke mit echtem Pelzkragen und trage sie gerne im Winter. Ich besitze sie schon sehr lange und mir war erst nicht bewusst dass es echter Pelz ist. Ich will nicht das Tiere leiden müssen nur um ein Rouge oder Shampoo zu testen und auch bei Kleidungsstücken soll das Tier nicht extra für mich sterben.

Vor zwei Jahren verliebte ich mich in eine blaue Tasche aus Pelz von Dior, zu der Zeit kamen Pelztaschen wieder in Mode. Und auch "Fuchsschwänze" finde ich seit langem toll, doch kaufe mir keinen. Fake Fur war ein großes und wichtiges Thema für mich, doch oft sah das bevorzugte Produkt billig aus oder kam dann doch nicht mehr in Frage.
Ein umstrittenes Thema sind auch Pelzmäntel. Mit neunzehn bin ich definitiv noch zu jung für einen, ich würde mich darin nicht wohl fühlen. Mir wäre es nicht unbedingt unangenehm Pelz zu tragen, ich würde ihn wie jedes andere spezielle Kleidungsstück tragen. Nur zieht vor allem ein Pelzmantel alle Blicke egal wo auf sich. Ich steh dazu, dass mich Pelz interessiert, aber Tiere dürfen dafür einfach nicht leiden.

Bis sich ein Stück Pelz in meinen Schrank verirrt kann es noch dauern, aber ich ziehe es in Erwägung. Wie steht Ihr zu Pelz, tragt Ihr welchen oder kommt er für euch gar nicht in Frage? Tragt ihr vielleicht Fake Fur?

Kommentare:

  1. Für mich persönlich kommt echter Pelz nicht in Frage. Ich finde ihn weder schön noch halte ich ihn heutzutage für nötig. Da ich genug Bilder von gequälten Tieren als Pelztier-Farmen gesehen habe, möchte ich diese Grausamkeiten nicht noch unterstützen.

    Liebe Grüße
    Isabel

    AntwortenLöschen
  2. Für mich kommt Echtpelz auch auf keinen Fall in Frage. Heutzutage und in unseren Breiten absolut unnötig und grausam.

    AntwortenLöschen
  3. Für mich kommt echter Pelz auch nicht in Frage und ich finde es wirklich grausam... klar kann man vieles verdrängen, machen ja die meisten beim Essen auch so, aber Pelztiere haben kein schönes Leben und sowas zu unterstützen finde ich einfach nicht richtig.
    Das hat auch nichts mit peinlich oder umstritten zu tun, es ist einfach unnötige Tierquälerei und fertig, da gibt es nichts zu diskutieren.

    AntwortenLöschen
  4. bei allen produkten kommt es auf die produktion an, nicht mehr und nicht weniger! h&m produziert auch nicht unter menschenwürdigen verhältnissen (das ist kein vorwurf an ihrgendjemanden!! ich bin nicht hier um jemanden zu missionieren!!) ich persönlich würde pelz oder auch leder tragen wenn ich weiß wie es produziert wurde sprich: die tiere gehalten wurden!

    AntwortenLöschen
  5. @Alle: Danke für eure ehrliche und offene Meinung!

    AntwortenLöschen
  6. Ich frag mich immer, wem es wohl besser geht: den Chinchillas für den Pelz, die gut gepflegt und gefüttert werden, damit der Pelz qualitativ gut ist oder den Schweinen oder Kühen in Massentierhaltung.
    Ich meine, das muss jeder für sich selbst entscheiden und man sollte keinen verurteilen.
    Ich esse inzwischen kein Fleisch mehr, muss aber gestehen, dass mich die Massentierhaltung mehr abstößt als die Pelztierhaltung, wobei ich auch kein Pelz anziehen würde.

    LG!


    AntwortenLöschen
  7. Also ich finde Pelz ist etwas für schöne Tiere und hässliche Menschen. Klingt hart..ist aber so.

    In der heutigen Zeit brauchen wir einfach kein Pelz mehr, es gibt Alternativen und meiner Meinung nach ist es paradox das totes Tier als Statussymbol gilt.

    Jeder tierfreundliche Mensch sowie jeder mit Mensch mit Herz sollte auf jeden Fall dieses unnötige Leiden boykottieren. Dabei spielt es auch keine Rolle, ob Markenprodukt oder nicht, denn 'für jeden Pelz sterben Tiere. Sei es in freier Wildbahn, wenn sie nach qualvollen Tagen in Tellereisen verbluten und totgetreten werden, oder in Pelzfarmen, wenn sie nach einem kurzen Leben in engen, schmutzigen Käfigen per analem Stromschlag getötet werden. Nicht selten wird Füchsen, Kaninchen, Chinchillas, aber auch Hunden und Katzen bei lebendigem Leib die Haut abgezogen.'(PETA)

    Traurig aber wahr. Letztendlich kann man sich nie sicher sein, welches Tier man da am Körper trägt. So wurde 2005 bei Peek & Cloppenburg ein Pelzjackenkragen aus Hundefell verkauft.

    ________________________________________________________
    So..if you wouldn't wear your own dog or cat..please don't wear any fur.

    AntwortenLöschen