Donnerstag, 30. April 2015

[NOTD] Essie Flowerista - Garden Variety

Hallo ihr Lieben!

Taucht eure Nägel in frische Farben, mit dem bunten "Flowerista" Bouquet und sechs limitierten Essie Nagellacken. Ich habe mir vier Nuancen gegönnt und Euch bereits eine (Pedal Pushers) auf dem Blog vorgestellt, heute ist meine Nr. 2 dran! Ich hätte nicht gedacht, dass mir "Garden Variety" Nr. 361 lackiert so gut gefallen würde, doch ich finde die knallige Wildblume klasse.
Mit dem wirklich breiten Flachpinsel ließ sich der Lack in einem Zug auftragen, leider war der Pinsel nur etwas zu breit für meinen kleinen Finger... Er deckt in zwei Schichten - eine sah fleckig aus und die Tips leuchten durch. Ohne Überlack hat der Nagellack fünf Tage gehalten, an Tag sechs bildete sich die erste Tipwear - ich bin begeistert!
Garden Variety ist ein kräftiges Petrol/Türkis. Die Nuance gefällt mir mit meinem eher blassen Teint sehr gut, ich steh auf solch kräftige Farben. Bestimmt sieht er im Sommer aber auch zur gebräunten Haut toll aus. Der Lack hat sich dezent an den Spitzen abgenutzt, dass könnt Ihr auch gut auf den folgenden Fotos erkennen, denn diese entstanden ungeschönt an Tag vier ;). Die Coca Cola Flasche gibt es als Requisit dazu, ich finde das 50er Jahre Design passt perfekt zum Nagellack (mehr zur Flasche weiter unten).
Essie Flowerista - Garden Variety (Schatten)
Essie Flowerista - Garden Variety (Sonnenlicht)
Essie Flowerista - Garden Variety (Tageslicht)
Coca Cola feiert 100 Jahre - Happy Birthday! Für jedes Jahrzehnt gibt es eine Sammelflasche, bei mir durften die 50er Jahre einziehen. Das Design gefällt mir mit am besten, außerdem interessiere ich mich für dieses Jahrzehnt. Kennt Ihr diese limitierte Serie?
Wie gefällt Euch das kräftige Türkis von Garden Variety? Durften bei Euch Nagellacke der Kollektion einziehen? Welchen Nagellack tragt Ihr gerade?

P.S. Mit dem Coke Bild im Sonnenlicht (das Fünfte von oben/unten), habe ich bei Essies Instagram Aktion 'Welchen Nagellack tragt Ihr?' mitgemacht und gewonnen, ich freue mich schon sehr und bin auf das Paket gespannt...

Dienstag, 28. April 2015

[NOTD] Essie Flowerista - Pedal Pushers

Hallo ihr Lieben!

Er liebt mich, er liebt mich nicht... Die limitierte Essie "Flowerista" Kollektion bezaubert mit floralen Namen und strahlenden Farben. Die Frühjahrskollektion hatte es mir vom ersten Augenblick an angetan, doch leider musste ich lange auf die warten. Bei Douglas gönnte ich mir vier der sechs Nuancen mit 10% Rabatt - die Nudetöne waren eher nichts für meinen hellen Teint. Drei der vier gekauften Nagellacke habe ich schon lackiert und meine Nr. 1 möchte ich Euch gerne heute Abend zeigen, es ist "Pedal Pushers" oder auch Petal Pushers wie ihn alle nennen ;). Der Flakon fasst 13,5ml und kostet normal 7,99€.
Mit dem leicht abgerundeten Flachpinsel ließ sich der Lack problemlos in zwei Schichten deckend auftragen, ich glaube eine etwas dickere Schicht hätte auch gereicht! Meinen Favoriten habe ich nicht lange getragen, nur drei Tage, diese hat er aber ohne Tipwear überlebt. Danach wurde die zweite Nuance aufgetragen...
Pedal Pushers ist ein gräuliches Blau/Flieder. Ich weiß auch nicht wieso, aber Grautöne gefallen mir immer besser, besonders wenn es kein reines Grau ist. Pedal Pushers gefällt mir in der Kombination mit den anderen knalligen Nuancen sehr gut, ich werde ihn gerne wieder lackieren und liebe meine Blüte auf den Fingernägeln <3. Die Blumen neben dem Lack sind Traubenhyazinthen aus dem eigenen Garten.
Essie Flowerista - Pedal Pushers (Tageslicht)
Essie Flowerista - Pedal Pushers (Sonnenlicht)
Durften bei Euch Nagellacke aus der Flowerista Kollektion einziehen - wenn Ja, welche? Welche Nuance ist/wäre euer Favorit?

Donnerstag, 23. April 2015

[NOTD] p2 Crisp + Color - Blueberry Dots Nr. 030

Hallo ihr Lieben!

Süß und crispy(?) sind die neuen p2 Crisp + Color Polish in frühlingshaften Pastelltönen. Mich persönlich überzeugten in natura zwei Nuancen, unter anderem kaufte ich Nr. 030 "Blueberry Dots" für 2,45€. Die Tragefotos der Sandlacke - welche dieses Frühjahr ins Sortiment zogen - brachten mich dazu, mir die Serie bei dm genauer anzusehen und ich musste sie auch endlich testen... Mir gefallen die zwei Pastelltöne a 10ml sehr gut!
Mit dem Flachpinsel lässt sich der Lack mit (Kaviar-)Perlen in zwei Schichten deckend auftragen, so wird es auch nach Aufschrift empfohlen. Und auch die Haltbarkeit ist ok für eine Art Sandlack. Nach ca. drei Tagen zeigte sich an beiden Daumen Tipwear, zum Glück lassen sich diese bei solchen Lacken aber sehr gut wieder verbergen, die anderen Fingernägeln nutzen sich normal ab (auf den Bildern könnt Ihr es etwas erkennen, wenn Ihr genau hinschaut).
Blueberry Dots ist ein Hellblau/Flieder mit einem Topping aus Mini-Perlen in blau und braun - interessante Kombination! Das Finish ist hubbelig, aber nicht rau und gefällt mir in dieser Farbe sehr gut, passt auch perfekt zu meinem Lieblingsshirt (eigener Blog - check ✓). Bei diesem Finish braucht Ihr natürlich keinen Überlack, kann aber auch hier aufgetragen werden...
p2 Crisp + Color - Blueberry Dots 030 (Sonnenlicht)
p2 Crisp + Color - Blueberry Dots 030 (Blitzlicht)
Durften bei Euch die p2 Crisp + Color Nagellacke einziehen? Welches sind eure Lieblingsfarben?

Montag, 20. April 2015

Meine Top 3 - Frühlingsnagellacke 2015

Hallo ihr Lieben!

Es ist mal wieder soweit, Diana möchte unsere Frühlings Nagellack Top drei sehen, da mache ich doch gerne mit und zeige Euch einen Oldi und zwei Neuzugänge, welche einen Blick/Kauf wert sind! Der Frühling zeigt sich bei mir von seiner schönsten Seite, es wird immer wärmer und die Sonne scheint den ganzen Tag, vielleicht wird morgen schon gegrillt :D... Auch letztes Jahr zeigte ich schon meine Top 3.
p2 Crisp + Color - 030 Blueberry Dots
Artdeco Ceramic Nail Lacquer - 524 Pink Whispers
Essie Flowerista - 360 Blossom Dandy

p2 Crisp + Color Polish - Blueberry Dots
Zuerst war ich vom neuem p2 Sortiment nicht besonders angetan, ich kam auch gar nicht dazu, etwas zu kaufen... Doch als ich die Tragefotos zu den Crisp + Color Sandlacken sah, konnte ich nicht anders und stand kurz darauf vor einer p2 Theke. Ich entschloss mich zwei Pastellfarben a 10ml zu kaufen. Das Topping aus Mini-Perlen in der Kombination mit dem Hellblau/Flieder gefällt mir sehr und deckt in zwei Schichten, so wird es auch empfohlen. Auch die Haltbarkeit ist ok.

Artdeco Ceramic Nail Lacquer Mini - Pink Whispers
Dieser Artdeco Mini steht schon länger in meiner Sammlung, ich kaufte ihn im Sale, sonst sind mir die Minis für 4ml schon zu teuer... Obwohl sie mir besser als die 6ml Flakons aus dem Sortiment gefallen, die Pinsel könnten nur etwas größer sein. Trotz seines Alters, lässt sich das helle Rosa/Lila immer noch sehr gut in zwei Schichten deckend und ohne Probleme auftragen. Ich verwende die Nuance gerne für Nail Arts, solo habe ich ihn schon länger nicht mehr lackiert, muss sich mal wieder ändern!

Essie Flowersita - Blossom Dandy
Als ich die limitierte Flowerista Kollektion bei Douglas entdeckte, war ich total happy und es durften vier von sechs Nuancen bei mir einziehen, nur die Nudetöne waren nichts für mich. Von diesen vier Nuancen gehört Blossom Dandy, passt gut zu Mint Candy Apple, zu meinen Frühjahrs Favoriten, toller Pastellton mit creme Finish. Musste auch gleich zu Ostern lackiert werden.
Wählt Ihr eure Nagellacke nach Jahreszeit aus oder tragt Ihr alle Nuancen durcheinander? Welches sind zurzeit eure Lieblingsfarben (auf den Nägeln)?

Samstag, 18. April 2015

Post von L'Oréal - Maybelline All Access NY LE

Hallo ihr Lieben!

Am Mittwoch holte ich mit freudiger Erwartung ein Testpaket von der Post ab, Uni und UPS Überraschungsbesuche passen einfach nicht zusammen :D. In dem weißen Paket und der schönen Colorshow Box versteckten sich zwei Glitter Top Coats aus der "All Access NY" Kollektion von Maybelline und zwei weitere Nagellacke. Die LE besteht aus insgesamt vier Überlacken - einem grünen, schwarz/weißen, schwarz/bunten und rot/weißen - mit ihnen holt Maybelline die Effekt-Trends aus New York vom Laufsteg in die Drogerie. Die Bilder entstanden alle bei Tageslicht.
Die Colorshow Box beinhaltet einen Pappaufsteller mit kleiner Nail Art Idee (diesen stelle ich ganz am Ende vor) und vier Nagellacke, zwei creme Finish Nagellacke aus dem Standardsortiment - vermute ich mal und zwei Top Coats aus der NY Kollektion. Ich erhielt die zwei Topper "NY Lover" und "Broadway Lights". Die anderen zwei Lacke habe ich jeweils als Base verwendet.
Die vier Lacke (von links nach rechts): "Nebline" Nr. 77, "NY Lover" Nr. 424, "Broadway Lights" Nr. 423, "Blackout" Nr. 677. Die Flakons fassen je 7ml. Die beiden Cremelacke ließen sich mit dem Flachpinsel problemlos lackieren und trockneten gut an. Ob der schwarze Lack nur 60 Sekunden zum Trocknen braucht - so wie es die Aufschrift verspricht - weiß ich nicht, da habe ich beim Swatchen nicht drauf geachtet. Blackout deckt sehr gut mit nur einer Schicht, während ich wie gewohnt von Nebline zwei Schichten lackiert habe.
Der rote Topper lässt sich auch ganz leicht auftragen, es bleiben genug Partikel am Pinsel kleben und gelangen mit nur einer Schicht auf den Nagel, natürlich kann der Lack aber auch geschichtet werden. Mit Broadway Lights lief es nicht so gut, die Partikel wollten einfach nicht so wie ich, ich musste sie teilweise einzeln aus dem Flakon fischen und aufsetzen. Darum dauerte es eine Weile, bis die transparenten Schichten vom Glitterlack trocken waren.
Nebline ist ein blasses Rosa und Blackout ein klassisches Schwarz mit Creme Finish. NY Lover ist ein Topper mit klarer Base und roten, kleinen weißen Sechsecken und weißen Herzen. Broadway Lights ein Topper mit klarer Base und metallisch pinken, blauen, silbernen, grünen, orangenen, goldenen Sechsecke und weißen, sowie schwarzen Quadraten.
NY Lover gefällt mir sehr gut und erinnert mich an den Anny Valentinstag Überlack. Bei ihm muss ich außerdem an die "I ♥︎ NY" Artikel denken. Broadway Lights gefällt mir dagegen gar nicht. Mich stören die Quadrate, vor allem die weißen, die bunten Sechsecke alleine wären ja noch ok. Geswatcht habe ich die Lacke wie auf dem Pappaufsteller, Broadway Lights über Nebline (links) und NY Lover über Blackout (rechts), in der Mitte habe ich beide solo aufgetragen.
Dem Lackiert-Tipp bin ich gefolgt, der kleinen Nail Art Idee aber nicht. Mal sehen was mir einfällt, auf jeden Fall werdet Ihr von mir auch noch etwas anderes zu sehen bekommen. Die Kombi mit dem rosanen Baselack und bunten Glitzerpartikeln gefällt mir sehr, wieso lässt er sich nur so schwer auftragen...
Mein Fazit: Von insgesamt vier Top Coats, konnte ich zwei testen und Euch zum Schluss nur einen empfehlen, aber vielleicht ist ja Broadway Lights was für Euch. Auch die zwei Nagellacke aus dem Standardsortiment(?) sind sehr schön, beide decken gut und trocknen schnell an. Hier bin ich von den Maybelline Colorshow Lacken nichts anderes gewohnt.
Gegen die Be Brilliant LE, kommt diese reine Top Coat Kollektion für mich aber nicht an.

Wie gefällt Euch die All Access NY Kollektion, sowie die Farblacke? Tragt Ihr gerne Effekt Überlacke und wenn ja, welche?
PR-Sample

Donnerstag, 16. April 2015

essence Love & Sound Lipstick - Crowd Gone Wild

Hallo ihr Lieben!

Habt Ihr die essence Love & Sound Kollektion schon gesichtet?
Ich war lange auf die beiden Lippenstifte gespannt und habe mich sehr gefreut, meine Wunschfarbe testen zu können (hier geht es zum Testpaket). Der limitierte Lippenstift "Crowd Gone Wild" Nr. 01 hatte mich farblich sofort angesprochen, solch ein Orange besaß ich noch nicht in meiner Sammlung und dann noch mit mattem Finish - bitte einmal einpacken! Nicht nur der Aufkleber, sondern auch die Hülle passt farblich zum Stift, genau wie bei den neuen Nude Lippies aus dem Standardsortiment - finde ich klasse, so lassen sich die Produkte leichter unterscheiden.
Anwendung: Matte Lippies halten bei mir besser ohne Base, also habe ich auch hier keine zuvor aufgetragen. Die leicht cremige Textur ließ sich gut auftragen und deckte sofort, die Farbe ist wirklich intensiv. Bei solch einer leuchtenden Farbe hatte ich natürlich bedenken, wie das Ergebnis nach dem Essen und Trinken aussieht und er hält locker vier Stunden, danach wird die Farbe etwas blasser, die Lippen sehen aber immer noch knallige aus, ich bin begeistert. Ich hatte auch nicht das Gefühl, dass meine Lippen danach ausgetrocknet sind.

Crowd Gone Wild ist ein leicht rötliches, knalliges Orange mit (semi-)mattem Finish. Die Nuance wird bestimmt einer meiner neuen Lieblinge! Ich betone gerne meine Lippen und halte das restliche Make up eher dezent, dieser Lippenstift ist dafür sehr gut geeignet, außerdem stehe ich auf orangene Lippen, hätte ich auch nie gedacht, bis ich ihn aufgetragen habe...!
essence Love & Sound - Crowd Gone Wild (Tageslicht)
essence Love & Sound - Crowd Gone Wild (Sonnenlicht)
Farbe, Textur und Haltbarkeit sind klasse und haben mich sofort überzeugt, von mir gibt es eine klare KAUFEMPFEHLUNG (sollte nicht schon längst eine der zwei Nuancen in eurem Regal stehen)!

Wie findet Ihr die Love & Sound Kollektion, welche Produkte durften bei Euch einziehen?
Was tragt Ihr lieber - Lippenstift oder Lipgloss und was sind eure Lieblingsfarben?
PR-Sample

Dienstag, 14. April 2015

essence Love & Sound Eyeshadow - Glastonberry

Hallo ihr Lieben!

Seit längerem habe ich Euch schon keinen Lidschatten mehr vorgestellt, gut das ich den essence Lidschatten "Glastonberry" Nr. 01 aus der Love & Sound Kollektion testen durfte, denn diesen möchte ich Euch heute - nach den zwei Sandlacken - genauer vorstellen!
Die limitierte Kollektion gibt es aktuell zu kaufen (von April - Mai erhältlich), ich finde sie ist auf jeden Fall einen Blick wert, seht euch doch gerne mal mein Testpaket mit den Kurz-Reviews an.
Die schwarze Plastikdose a 1,5g mit transparentem Deckel finde ich eher unscheinbar, dafür kann die Textur und schimmernde Nuance mit pearly Finish punkten. Die Textur des gebackenen Lidschattens ist sehr weich und lässt sich problemlos mit einem Pinsel auftragen, auch die Haltbarkeit (mit Base) ist klasse. Gebackene Lidschatten eignen sich eigentlich immer gut, um angefeuchtet aufgetragen zu werden, ich bin kein Fan davon und habe es bei diesem Lidschatten auch nicht getestet...
Glastonberry ist ein schimmerndes, bräunliches Beere (war gar nicht so leicht, die Farbe einzufangen). Ohne Base gibt der Lidschatten mehr Schimmer als Farbe ab, mit Base sieht die Nuance aber sehr schön und Farbintensiv aus, dafür habe ich ihn auf der Artdeco Eyeshadow Base geswatcht. Der Lidschatten ist einer meiner neuen Lieblinge, als Solokünstler oder in Kombination mit anderen/ähnlichen Nuancen.
essence Love & Sound - Glastonberry (Tageslicht)
essence Love & Sound - Glastonberry (Sonnenlicht)
Durftet Ihr die Kollektion auch vorab testen, oder habt schon ein Display ausgeraubt? Wie gefällt Euch die Kollektion und was sind eure Favoriten, solltet Ihr etwas gekauft haben?
PR-Sample

Samstag, 11. April 2015

[NOTD] Sand Triangle

Hallo ihr Lieben!

Vor nicht allzu langer Zeit, trudelte bei mir ein essence Love & Sound Testpaket ein, die Kollektion gibt es von April bis Mai zu kaufen! Darum möchte ich Euch nun gerne die einzelnen Produkte genauer vorstellen. Den Anfang machen zwei der vier Sandlacke mit desert matt Finish. Auf diesen Effekt war ich besonders gespannt und ich kann verstehen, wenn ihn einige nicht mögen, mich erinnert er an die p2 Leather Matte Nagellacke und sagt mir zu. Besonders in der Kombi mit dem blauen Lack gefällt mir das picklige, nicht raue Finish.
Zum Testen erhielt ich Blue-Chella Nr. 02 und Feel The Vibe Nr. 04, beide a 8ml. Mit dem Flachpinsel ließen sich beide Lacke gut auftragen (den Lackpinsel könnt Ihr in der PR Review sehen!), das Ergebnis war mit zwei Schichten komplett deckend und bei der hellen Nuance leuchtet auch kein Tipweiß mehr durch. Sie trocknen sehr schnell an, bei diesem Effekt kann man aber auch gut erkennen, wann der Nagellack komplett trocken ist. Die Haltbarkeit ist für einen Sandlack ok, nach ca. vier Tagen zeigte sich die erste Tipwear.
Sand Triangle (Tageslicht)
Blue-Chella ist ein Taubenblau und Feell The Vibe ein gräuliches Limone/ teilweise Vanille. Der blaue Lack ist mein Favorit, mit der zweiten Nuance teile ich eher eine Hassliebe, sie gefällt mir, nur nicht an mir. Passend zur Kollektion, überlegte ich mir beide Lacke - nach dem Swatchen - mit einem kleinem Design zu verzieren.

How To: Den Ring- und kleinen Finger in einer Farbe lackieren, die anderen drei in einer weiteren Nuance - beides a zwei Schichten - die Nagellacke gut trocknen lassen. Den Ringfinger und Daumen mit zwei Tesafilmstreifen abkleben, sodass eine Linie freibleibt. Mit dem Striping Tape erst vier Streifen von links unten nach rechts oben parallel aufkleben und dann von rechts unten nach links oben, so entsteht das Dreieck-Muster. Eine Schicht Nagellack auftragen und ca. 1 Minute warten, die Streifen nacheinander vorsichtig wieder abziehen. Fertig!

Mein Muster wurde leider etwas schief, ich habe das Design zum ersten Mal ausprobiert, aber ich glaube es lag eher am Untergrund. Auf dem hubbeligen Sandlack wollte das Tesa nicht so gut kleben. Taping Nail Art und Sandlacke? Keine so gute Idee, ich werde es trotzdem nochmal ausprobieren, nur mit einer glatten Base :).
Sand Triangle (Sonnenlicht)
Nagellacke: essence Desert Matt "Blue-Chella" 02 und "Feel The Vibe" 04 - aus der Love & Sound LE.
Tools: Tesafilm, Stripes Tape.
Die Sandlacke kann ich Euch empfehlen, dass (semi)-matte Finish ist nicht rau und besticht in vier sommerlichen Nuancen, außerdem halten die Lacke für Sandlacke gut. Nur ein Taping Design solltet Ihr nicht mit ihnen - als Base - versuchen...!

Konntet Ihr die Love & Sound LE vorab testen oder seit nun über ein Display hergefallen. Wie gefallen Euch die Produkte, besonders die Desert Matt Lacke? Habt Ihr schonmal ein Design mit Sandlacken ausprobiert?
PR-Sample

Freitag, 10. April 2015

[Preview] Catrice - Nomadic Traces LE

Hallo ihr Lieben!

Catrice vereint Ethno und Exotik in der limitierten "Nomadic Traces" Kollektion und holt damit den Fashion Trend in die Beautywelt. Im Mai wird helles Rot und elektrisierendes Blau mit ruhigem Grau-Braun, warmem Gold, zartem Nude sowie frischem Apricot kombiniert. Must-Haves sind die matten und schimmernde Produkte mit außergewöhnlicher Relief-Prägung und der "Infinity"-Tattoo Pen.

Nomadic Traces - Powder Eye Shadow
Ray of Light. Der softe Puderlidschatten mit satin Finish erscheint in zwei luxuriösen Varianten, Dunkelbraun und Savanne, jeweils mit eindrucksvollem Goldsplash. In Kombination mit der aufwendigen Relief-Prägung erinnert das Ensemble an die aufgehende Sonne in der Sahara. Erhältlich in C01 Wanderluxe und C02 Savanna’s Gold. 3,49€*

Nomadic Traces - Longlasting Eyeliner Pen
Luxus Liner. Mit den langanhaltenden Geleyelinern gelingen Lidstriche sowie ornamentale Muster präzise und einfach. Der Stift, verziert mit einem modern interpretierten Ornament in metallischem Gold, bereichert die Kollektion in zwei Farben, Electric Blue und Nearly Black. Erhältlich in C01 Leap In The Dark und C02 Trip Into The Blue. 2,99€*

Nomadic Traces - Matt Bronzer
Hot Desert. Eine schnelle Sommerbräune bietet der Matt Bronzer. Seine matte Pudertextur eignet sich hervorragend zum Konturieren des Gesichts. Besonderer Hingucker ist die auffällige Prägung. Das strahlenförmige Relief gleicht dem einfallenden Sonnenlicht und weckt die Lust auf neue Abenteuerreisen. Erhältlich in C01 Brave Bronze. 4,99€*

Nomadic Traces - Matt Lip Colour
Sunset. Die leuchtenden Nuancen des Matt Lip Colours setzen Statements. Hier werden direkt zwei moderne Rottöne mit matter Textur geboten, die an Sinnlichkeit nicht zu übertreffen sind. Besonders praktisch: Beide Varianten kommen als Chubby Pen in die Edition. Absolut deckend und unwiderstehlich! Erhältlich in C01 Nomaddicted To Red und C02 Urban Red. 3,49€*

Nomadic Traces - Nail Lacquer
Orient Impress. Vier ultimative Farben mit ultimativer Deckkraft. Electric Blue und Rot punkten mit mattem Finish, während warmes Gold-Braun und frisches Peach mit ultimativem Glanz überzeugen. Das Packaging erinnert an Tausendundeine Nacht und setzt auf modern interpretierte Orientmuster. Vier Farben, die den Sommer verschönern! Erhältlich in C01 Wanderluxe, C02 Boundless Peach, C03 Nomaddicted To Red, C04 Trip Into The Blue. 2,79€*

Nomadic Traces - Tattoo Pen
Infinity. Die Ewigkeit für eine Nacht. Mit dem Tattoo Pen lässt sich schnell und einfach ein Zeichen setzen. Der praktische Applikator stempelt das Unendlichkeitssymbol in Schwarz ganz einfach auf die vorher gesäuberte und trockene Haut und lässt sich mit einem herkömmlichen Make-up-Remover leicht wieder entfernen. Erhältlich in C01 Road To Infinity. 2,99€*
Mein Fazit: Super schöne Sommerkollektion, von den Farben bin ich begeistert, ich hoffe die Produkte können mich auch so schnell überzeugen :D. Das Design mit den Ornamenten gefällt mir, auch wenn es leider auf den Lidschatten fehlt, dafür verzaubern diese mit zwei interessanten Farbkombinationen. Da die Lippies matt sind, kann ich gut verstehen dass zwei der vier Nagellacke auch matt sind, doch ich hätte mir vor allem diese Farben mit einem creme oder metallischen Finish gewünscht. Auf den matten Bronzer freue ich mich besonders, ich besitze einen schimmernden von Catrice und liebe ihn, da passt ein matter noch gut dazu!

*unverbindliche Preisempfehlung
©Bild- und Textrechte cosnova