Sonntag, 29. November 2015

[NOTD] essence Colour & Go - Me & My Lover Nr. 156

Hallo ihr Lieben!

Me and My Lover genossen dieses Wochenende die Sonne, jetzt herrscht Sturmwarnung, ich hoffe Euch geht es gut! Mit dem essence Colour & Go Nagellack Nr. 156 "Me & My Lover" Sparkle Sand Effect leutete ich - für mich - diese Woche die Weihnachtszeit auf den Fingernägeln ein, dabei zog der Lack erst diesen Dienstag aus zweiter Hand bei mir ein.
Ganz lieben Dank nochmal für das Mitbringsel! Für mich ist der essence Nagellack die perfekte Farbe für kommende Feiertage und den heutigen 1. Advent. Mit dem abgerundetem Flachpinsel ließ sich der Lack problemlos auftragen und deckte mit zwei Schichten. Das Finish wirkte zuerst glossig, beim Trocknen zeigt sich aber seine eher matte Sand Effekt Seite. Beide Schichten trocknen schnell an.
Alles schön und gut, und auch in die Farbe habe ich mich schlussendlich verliebt, doch - hier kommt das große ABER - zwischen 24 bis 48 Stunden splitterten die ersten Stücke ab... Bei diesem Effekt lässt sich die Tipwear aber rechtgut wieder überschminken.
essence Colour & Go - Me & My Lover (Sonnenlicht)
Me and My Lover ist ein pinkes Rot mit Goldschimmer und feinem Sand Effekt. Ich war froh meine Fingernägel runtergefeilt zu haben, da mir der Lack nach dem Lackieren nicht so gut gefiel wie im Flakon. Das pinke Rot traf nicht sofort meinen Geschmack, vor allem weil der Lack im Flakon nur Rot aussah. Doch mit einer dritten Schicht, ich besserte die Tipwear aus, gefiel er mir immer besser und blieb die restliche Woche auf meinen Nägeln.
Der dezente Sand Effekt gefällt mir sehr gut in der sparkle Kombination mit Goldschimmer - unterm Kunstlicht auch mit rotem Schimmer. Das Finish ist nicht rau, ich hatte nicht das Gefühl irgendwo hängen zu bleiben, nur sehr hubbelig. Überlack glättet dieses Finish und bringt den Schimmer noch mehr hervor (alle Bilder sind aber ohne Top Coat!).
essence Colour & Go - Me & My Lover (Tageslicht)
Welcher spezielle Effekt Nagellack aus der Colour & Go Serie steht bei Euch im Lackregal und wird gerne wieder lackiert/ welchen wollt Ihr mal wieder lackieren? Welche Farbe ist eure Saison Lieblingsfarbe?

Ich wünsche Euch einen schönen 1. Advent ♥︎.

[Preview] Essie Luxeffects - Fringe Factor LE

Hallo ihr Lieben!

Vier Essie Überlack bezaubern in der derzeitigen Luxeffetcs "Fringe Factor" Kollektion und funkeln um die Wette - erhältlich ab Ende November/ Anfang Dezember. "Besonders anziehend! Mit meinem Fringe Factor glänze ich stilsicher bis in die Fingerspitzen." Passend zum Laufstegtrend brilliert die Kollektion mit vier metallischen Nagellacken in hypnotisierendem Fransenlook. 9,95€* a 13,5ml
Die Nagellacke (von links nach rechts): Fringe Factor - silberne und pinke Streifenpartikel, Frilling Me Softly - silberne Streifen und kobaltblaue Sechsecke, Tassel Shaker - kupfer- und bronzefarbene Streifenpartikel, Fashion Flares - fuchsiafarbene Sechsecke und Streifen.

Mein Fazit: Streifenpartikel (wie ich sie jetzt einfach mal nenne) sind nicht so meins, ich besitze Peak of Chic aus der Belugaria LE von Essie und es ist eine Hassliebe ;D. Farblich sprechen mich alle vier an, doch bei den Partikeln bin ich eher unentschieden.

*unverbindliche Preisempfehlung
©Bildrechte essie®

Mittwoch, 25. November 2015

Maybelline Concealer Fit Me! - Light & Fair

Hallo ihr Lieben!

Fit me! Oder eher, ich male mich an - bitte Concealer werde nicht dunkler und setz dich nicht in den Fältchen ab. Es gibt so manche Beauty Produkte, da kauft Frau unzählige Produkte und denkt sie hat das Produkt für sich gefunden und stellt schnell fest, nachkaufen lohnt sich nicht. Und trotzdem werden so manche Produkte wieder gekauft, obwohl es ähnliches zu kaufen gibt, aber Bequemlichkeit geht vor, da bleibt man lieber beim bewährten Produkt und der Lieblingsmarke, als sich durch die unzähligen ähnlichen Produkte testen zu müssen.

Ich entschied mich letztes Jahr, um diese Zeit, neue Concealer zu testen, meine Wahl fiel nach langer Recherche auf die Fit Me! Serie von Maybelline. Ich kaufte ihn mir in zwei Nuancen, da ich mich nicht recht entscheiden konnte welche am besten zu meinem Teint passte. Die Nr. 10 "Light" und 15 "Fair" wanderten für je 4,95€ (etwas teuer, aber ok) a 6,8ml ins Einkaufkörbchen, swatchen im Laden hat nicht geholfen und der Nummerierung kann man nicht vertrauen, Nr. 15 ist die hellste Nuance im Sortiment!
Der kurze abgeschrägte Applikator ermöglicht es den Concealer direkt damit aufzutragen und ist ideal für unterwegs. Die Textur ist cremig, flüssig und lässt sich sehr gut verblenden. Beim Trocknen hellt die Farbe etwas auf.
Anwendung: Ich streife den Applikator dezent am Flaschenhals ab, trage je nach Region mehrere Punkte auf der Haut auf und verblende sie mit dem Finger. Ich verwende keine Foundation, also trage ich diesen Concealer als erstes auf. Er deckt Rötungen gut, wenn auch nicht komplett, ab. Pickel und Äderchen, sowie leichte Schatten verschwinden mit wenigen Pinselstrichen, die Textur lässt sich aber nicht schichten.

Ich trage den Concealer vorallem unter den Augen auf, um meine morgentlichen Schatten abzudecken, hier sollte aber nicht zuviel verwendet werden, sonst setzt er sich in den kleinen Fältchen ab ;) und Augenringe können auch so schon schlimm genung sein.
Beide Nuancen halten sehr gut, nachdem ich das Puder noch on top aufgetragen habe. An manchen Tagen muss ich die Augenringe aber über den Tag erneut überschminken. Dafür setzen sich die Concealer nicht unschön - wie zum Beispiel Lidschatten in der Lidfalte - ab, auch nicht wenn man etwas mehr schwitzt! Schwitzen ist ein gutes Wort: Im Sommer hatte ich nicht das Gefühl, dass mir mein Make up davonläuft. 

Light ist ein gelbliches Nude. Fair ist ein helles, rosastichiges Nude. Beim Swatchen fiel mir auf, dass die Nr. 15 Fair die hellere Nuance ist... Wer hat sich hier bitte um die Nummerierung gekümmert? Fair ist perfekt für mich ist, da ich ein blasser Typ bin, doch im Sommer ist auch mein Teint leicht gebräunt und Fair war mir zu hell. Aber unterm Kunstlicht im Laden ließ sich schwer beurteilen was nun wirklich passt und mit dem eigenem Hautton verschmolz, darum durften beide mit.
Ergo: Fair ist für den blassen Typ und Light für leicht gebräunte, gelbliche Haut.
Aufwendige Stunden im Bad ade, mit diesem Concealer bleiben Foundation und Puder in der Ecke liegen. Ich trage, wenn es zur Uni geht und mich Pickel und Augenringe mal wieder stören, nur diesen Concealer auf. Zurzeit verwende ich immer noch Light.

Ich bin froh das Light immer noch zu meinem Teint passt, denn Fair gibt es bei mir nicht mehr zu kaufen... Und ich bin leider kein Einzelfall... aber keine sorge, das Internet hilft aus! Wirklich schade, denn solch helle Nuancen sind rar.

Welcher ist euer Lieblings-Concealer, irgendwelche Geheimtipps? Welcher Hautton seit Ihr und was habt Ihr schon für Erfahrungen mit dem Drogeriesortiment gemacht?

Sonntag, 22. November 2015

[NOTD] Maybelline Colorshow - Noite De Gal Nr. 104

Hallo ihr Lieben!

Die Colorshow by Colorama Serie von Maybelline hat mich seit dem ersten Kauf überzeugt, die limitierten Kollektionen finde ich aber noch interessanter, na ja bei mir gibt es im Laden auch keine so große Auswahl im Sortiment. Der Colorshow Nagellack Nr. 104 "Noite De Gal" steht seit über einem Jahr in meinem Lackregal und bis jetzt war ich noch nicht dazu gekommen, Euch diese Farbe solo zu zeigen. Ein Flakon fasst 7ml und kostet(e) 3,25€.
Mit dem Flachpinsel lässt sich der Lack gut auftragen. Die dunkle Nuance deckt mit zwei Schichten und sollte gleichmäßig lackiert werden, damit das Ergebnis nicht doch etwas fleckig wird. Mit Nail Art und Überlack hat er 4-5 Tage gehalten, danach wurde das Design ablackiert.
Noite De Gal ist ein dunkles Lila/Purpur, die perfekte Nuance für stürmische Herbsttage und den ersten Frost. In einem Inverse Design mit Essies Sexy Divide konntet Ihr dieses Lila bereits vor über einem Jahr auf meinem Blog sehen. Ich muss gestehen, seitdem hatte ich ihn auch nicht mehr lackiert... Aber manche Nuancen trage ich wirklich nur zu bestimmten Jahreszeiten und solch eine dunkle passt für mich nicht in den Sommer. Bilder ohne Top Coat.
Maybelline - Noite De Gal Nr. 104 (Sonnenlicht)
Maybelline - Noite De Gal Nr. 104 (Tageslicht)
Maybelline - Noite De Gal Nr. 104 (Blitzlicht)
Besitzt Ihr Nagellacke der Colorshow oder Colorama Serie? Vielleicht steht auch dieses Exemplar bei Euch im Lackregal? Sonst würde mich sehr interessieren, welcher Nagellack aus dem Standardsortiment euer Favorit ist!

Samstag, 21. November 2015

[Preview] Catrice - Treasure Trove LE

Hallo ihr Lieben!

Die Weihnachtszeit wird goldig. Ab Mitte November bis Anfang Januar 2016 vergoldet Catrice die Wochen über Weihnachten und zu Neujahr mit der limitierten "Treasure Trove" Kollektion, und streut über alle Produkte etwas Sternenstaub für ganz viele schimmernde Momente. Glanzstücke. Matt oder schimmernd und in elegantem Champagner-Gold, warmen Braun- und Beigetönen sowie kontrastierendem Apricot oder Rot – so begegnen uns die limitierten Must-Haves.

Catrice Treasure Trove - Eye Shadow Palette
Jewel Case. Acht hochpigmentierte Puderlidschatten sind die Schätze dieser Palette. Die seidigen, geschmeidigen Texturen mit mattem oder schimmerndem Finish lassen sich einfach auftragen und eignen sich bestens für feine Schattierungen. Die Farben sind präzise aufeinander abgestimmt und bieten mit zarten Champagner-, warmen Brauntönen und sattem Schwarz eine breite Range für ein ausdrucksstarkes Augen-Make-up. Das Packaging überzeugt durch Extravaganz mit einem Spiegel und imposantem Sternenmotiv. Erhältlich in C01 Blaze Of Glory. 7,99€*

Catrice Treasure Trove - Liquid Liner
New Years Eyes. Mit dem goldfarbenen Liquid Liner, einem Dip Eyeliner mit Pinselapplikator, erhält das Augen Make-up einen feierlichen Rahmen. Dank des feinen Pinselhaars gelingen Lidstriche besonders präzise. Die flüssige, gold- metallische Textur ist langanhaltend und ein Hingucker für besondere Anlässe. Erhältlich in C01 Golden Grace. 2,99€*

Catrice Treasure Trove - Golden Powder
Golden Sparkle. Ein leichter Schimmer in einem zarten Champagnerton setzt feierliche Highlights auf Gesicht und Dekolleté. Der gepresste Puder mit hübscher Sternen-Prägung lässt sich hervorragend mit einem Puderpinsel auftragen und eignet sich für gezielte Glanzpunkte. Erhältlich in C01 Golden Grace. 4,49€*

Catrice Treasure Trove - Powder Blush
La belle de nuit. Dieses Rouge mit goldenem Glow bringt den Teint zum Strahlen. Auf dem höchsten Punkt der Wangenknochen aufgetragen, betont er und konturiert das Gesicht. Das einzigartige Sterne-Relief auf der zarten Textur macht das Rouge, eine Kombination aus einem warmen Rosenholzton und Highlights in Champagner, zum Must-Have der Saison. Erhältlich in C01 Caviar And Champagne. 4,49€*

Catrice Treasure Trove - Precious Lip Colour
Lips to Love. Drei limitierte Farben und ein einzigartiges Packaging machen aus dem Precious Lip Colour ein Produkt zum Verlieben. Die drei Lippenstifte in zartem Nude, frischem Apricot sowie elegantem Rot schenken intensive Farbe und überzeugen mit einer angenehm leichten Textur. Ein dezenter Glanz auf den Lippen ist das ideale Finish zum Look – so geht’s geradewegs Richtung Festtagssaison. Erhältlich in C01 Jewel Daze, C02 Caviar And Champagne und C03 Treasured Twinkles. 3,99€*

Catrice Treasure Trove - Nail Lacquer
Joy to the World. Einen festlichen Look für die Nägel bieten die vier Nail Lacquer in den Farben der Edition: Nude mit Goldeffekt, helles Apricot, Koralle sowie Dunkelrot. Alle limitierten Lacke überzeugen mit glamourösen Pearleffekten sowie einem außergewöhnlichen Packaging mit einem goldenen Flaschenkopf. Erhältlich in C01 Jewel Daze, C02 Golden Grace, C03 Caviar And Champagne und C04 Tresured Twinkles. 3,49€*
Mein Fazit: Das Sterne Design finde ich sehr süß, schade das auch bei dieser Catrice LE das Motiv nicht alle Produkte ziert, dafür wirken die Flakons durch ihre Form und den Golddeckel sehr edel - zumindestens auf den Pressebildern. Die Kombination aus Rot und Braun sieht sehr schön aus, hier würde ich mir bei der Lidschatten Palette mehr Vielfalt wünschen, nur Braun ist doch eher normal und steht wahrscheinlich schon in jedem Paletten Regal. Dennoch werde ich mir die Kollektion gerne mal genauer ansehen, ich hoffe die Lippies halten gut.

*unverbindliche Preisempfehlung
©Bild- und Textrechte cosnova

Freitag, 20. November 2015

[Preview] Artdeco - Most Wanted Eyeshadow Palette LE

Hallo ihr Lieben!

Luxus-Palette in Profi-Qualität. Die drei limitierten Artdeco Eyeshadow Paletten begeistern mit 12 harmonischen Farben in drei klassischen Styles: Nude, Braun, Smokey. Anleitungen und Video Tutorials für die passenden Looks findet Ihr hier. Viel Spaß beim Nachpinseln!

Artdeco Most Wanted Lidschatten Paletten
Zwölf Lidschatten - unendlich viele Looks. Ob dramatische Smokey-Eyes, dezenter Nude-Look oder Tages Make-up: Mit der Farbauswahl von schimmernden Pearl-Nuancen bis dunklen Matt-Tönen gelingen hinreißende Augen Make-up für jeden Anlass im Handumdrehen. Die weiche Eyeshadow-Textur lässt sich optimal verblenden und die Intensität nach Wunsch variieren. Dank des schlanken Designs und des integrierten doppelseitigen Applikators ist die Palette perfekt für unterwegs. Parfümfrei. Hautverträglichkeit dermatologisch getestet. Für empfindliche Augen geeignet. Je 19,95€ (UVP)
4 - Nude
7 - Brown
2 - Smokey
Mein Fazit: Mir gefallen alle drei Paletten sehr gut, auch die Deckkraft überzeugt nach den ersten Videos, mal sehen wie gut die drei wirklich sind. Bei dem Preis wäre ich wirklich enttäuscht, wenn die Farben nicht so gut pigmentiert sind wie dargestellt.

©Bild- und Textrechte Artdeco (www.artdeco.de)

Montag, 16. November 2015

[Preview] essence - All That Greys LE

Hallo ihr Lieben!

Die zwanziger sind wieder da. Die limitierte "All That Greys" Kollektion von essence setzt gezielt die Trendfarbe 2016 - Grau - mit gedecktem Purpur und spannenden Produkten in Szene. Edle Grautöne treffen auf rosig-rote Nuancen und verschmelzen zu einer perfekten Verbindung des Retroglam. Die Produkte für den perfekten Charleston-Look sind ab Mitte November** bis Mitte Dezember erhältlich.

essence All That Greys - Eyeshadow Palette
Rose, red & grey! Die Lidschattenpalette deckt mit sieben verschiedenen Tönen die komplette Farbrange der trend edition ab. Die softe, pudrige Textur mit hoher Deckkraft lässt sich mit dem Duo-Applikator einfach auftragen. Dank des integrierten Spiegels kann das Make-up auch schnell auf dem Weg von der Tanzfläche zur Bar aufgefrischt werden. Erhältlich in 01 7 shades of rose and grey. 4,99€*

essence All That Greys - Smokey Eye Pencil
Puderstift! Der hochwertige smokey eye pencil in Schwarz und Silber- Metallic mit gefedertem Schwamm-Applikator ermöglicht ein besonders komfortables Auftragen von Lidschattenpuder. Der Schwamm nimmt bei jedem Aufdrehen Puder aus der Kappe auf, das mit dem Applikator ganz leicht an das Lid abgegeben und verblendet werden kann. Erhältlich in 01 back to black und 02 greyt times. 2,99€*

essence All That Greys - Corner Lashes
That Twenties Look. Mit den corner lashes entsteht im Handumdrehen ein ausdrucksstarker Blick. Die künstlichen lashes werden am äußeren Wimpernkranz angebracht und akzentuieren und verdichten die eigenen Wimpern. Inklusive Wimpernkleber. Erhältlich in 01 a little party never killed nobody. 2,49€*

essence All That Greys - Porcelain Loose Face & Body Powder
Porcelain Glow. Das leichte, lose Puder in softem Nude enthält lichtreflektierende Pigmente und verleiht dem Gesicht sowie Körper einen tollen Glow. Das Puder kann mit der Quaste einfach aufgenommen und verblendet werden. Erhältlich in 01 be classy & fabulous. 3,29€*

essence All That Greys - Lipgloss
Kiss and tell! Die deckenden Lipglosse schenken den Lippen schöne Farbakzente in intensivem Dunkelrot und softem Rosenholz mit einem glossy-glänzenden Finish. Erhältlich in 01 roaring red und 02 that ́s what rose would do. 1,99€*

essence All That Greys - Nail Polish
Gatsby's collection! Drei coole Grautöne von Steingrau bis Anthrazit über Schwarz zu dunklem Rot ermöglichen ein angesagtes Nagel- Styling. Die beiden Effekte, pearly matt und high gloss, bieten abwechslungsreiche Looks. Erhältlich in 01 back to black, 02 step into the grey zone, 03 greyt times, 04 girl with a pearl und 05 roaring red. 1,99€*

essence All That Greys - Nail Sticker
Pearls & lace. So werden die Nägel zu Schmuckstücken. Mit den zwei Varianten selbstklebender Sticker – ein schwarzes Spitzenband und einzelne helle Perlen – werden die Nägel kreativ verziert. Ein absoluter Hingucker und so individuell. Erhältlich in 01 dressed in lace & pearls. 1,49€*

essence All That Greys - Hair Bandeau
Turn back time! Das umwerfende Haarband mit silberfarbenen Pailletten in Anthrazit-Schwarz erinnert an den legendären Charleston-Look und versprüht den Charm der 20iger Jahre. Erhältlich in 01 ladies ́ choice. 1,99€*
Mein Fazit: Ich fühlte mich kurz an die Fifty Shades of Grey Kollektionen erinnert, obwohl natürlich The Great Gatsby hier viel besser passen würde. Das Design ist ganz nett, ziert aber leider nicht jedes Produkt... Die Farbkombi aus Purpur und Grau gefällt mir sehr, die Palette sowie die Nagellacke sprechen mich an. Ich bin auf das Pearly Matt Finish gespannt.

*unverbindliche Preisempfehlung
**solange der Vorrat reicht
©Bild- und Textrechte cosnova

Donnerstag, 12. November 2015

[Rezept] À la Spanischer Mandelkuchen

Hallo ihr Lieben!

Ich hätte nie gedacht, dass ich mal beim Backen die Formel zum berechnen einer kreisrunden Fläche benötigen würde. Mathe und Kuchen backen, zwei Dinge die ich bis jetzt nie kombiniert habe. Es war einfacher als gedacht und schnell hatte ich die neue Mengenangabe für meine Zutaten raus. Nurnoch einkaufen und die Backstunde konnte beginnen. Mein Rezept basiert auf einem Spanischen Mandelkuchen, heute wird es also nussig. Wir verspeisten zu viert 3/4 des Kuchens, da er so lecker und leicht war.

Rezept
Zeit: 50min.    Schwierigkeit: normal    Springform ∅26

Zutaten: 200g Puderzucker, 1 Päckchen Vanillezucker, 50g Butter, 200g Mandeln (gemahlen 100, gehackt 100), 6 Eier, 1 Prise Salz, 1-2TL Zimt, 1-2EL Zitronensaft.

Schritt 1.
Die Eier trennen, das Eiweiß in eine Rührschüssel geben und das Eigelb in eine weitere. Die Butter in Stücke schneiden und in einer Pfanne auf dem Herd (mittlere bis niedrige Stufe) zum schmelzen bringen.
Das Eigelb mit dem Puderzucker (kann gesiebt werden) zu einer schaumigen hellen Masse mit dem Schneebesen des Handmixers verrühren. Die Butter vom Herd und abkühlen lassen.

Schritt 2.
Ein bis zwei Teelöffel Zimt, den Vanillezucker und ein bis zwei Esslöffel Zitronensaft mit der Ei-Puderzuckermasse verrühren. Abwechselnd die Mandeln und geschmolzene Butter mit dem Teig vermengen.
Den Backofen auf 180°C vorheizen. Eiweiß mit dem Handmixer (mittlere Stufe) steif schlagen. Den fertigen Eischnee erkennt Ihr an den Spitzen am Mixer, wenn sie nicht mehr zerlaufen.

Schritt 3.
Mit einem Teigschaber vorsichtig den Eischnee unter den Teig heben und gleichmäßig vermengen. Den Boden der Springform mit Backpapier auslegen und den Rand fetten. Den Teig reingießen.
Bei 175-180°C Umluft, wandert der Kuchen für 30 Minuten in den Ofen. Abkühlen lassen und mit Puderzucker servieren.
Ich las überall das der Kuchen für 45-50 Minuten in den Ofen soll, aber nach den ersten zehn wölbte sich bereits der Deckel und wurde braun, 30 Minuten haben bei mir locker gereicht. Hierbei kommt es natürlich auch auf den Herd und die Backform an!
Beim schneiden fiel mir auf, das der Kuchen in der Mitte etwas klitschig aussah, schmeckte aber überhaupt nicht danach, sondern leicht, luftig und sehr sehr lecker.